Renaissance

Was ist ein It Girl?

Als It-Girl („Es-Mädchen&ldquo wird in US-amerikanischen Medien eine junge Frau mit besonderer Ausstrahlung bezeichnet, die es geschafft hat, durch ihr Aussehen und/oder ihren Lebensstil medienpräsent zu sein.

Ein It-Girl hebt sich von anderen durch Stil und Charisma ab. Es weiß, was es will - und wie es sich das beschaffen kann. Es ist sehr populär und bekommt deswegen auch außerordentlich viele Einladungen zu exquisiten Premieren, Partys und Veranstaltungen. It-Girls besitzen das „gewisse Etwas“ und sind häufig in den Schlagzeilen - allein gutes Aussehen ist allerdings nicht genug. Es müssen vielmehr noch andere Talente vorhanden sein: Posieren, Small Talk, dekorativ herumstehen, lange in die Kamera lächeln und rechtzeitig zu verschwinden, denn der Terminkalender ist zum Bersten gefüllt.

Besonders erstrebenswert ist es für ein It-Girl, in irgendwelchen Listen der Bestgekleideten (Schönsten, Begehrtesten, Sexiest Girls on Earth usw.) aufzutauchen. Ein ganz besonderes Highlight ist es, auf dem Cover von Glamour-Zeitschriften wie Vanity Fair oder Celebrities abgebildet zu sein. Als It-Girl gelten beispielsweise Paris Hilton, Heather Graham, Sienna Miller, Mischa Barton, Lindsay Lohan, Keira Knightley und Nicole Richie.

Die Bezeichnung „It Girl“ kam zum ersten Mal in den USA für den Stummfilm-Star Clara Bow auf („Amerikas erstes Sex-Symbol&ldquo, nachdem sie 1927 die Hauptrolle in dem Film It (dt. Titel: Das gewisse Etwas) gespielt hatte. Mit „It“, dem „gewissen Etwas“ des deutschen Titels, sind ihr Sexappeal, die Ausstrahlung und ihr Auftreten gemeint.

2001 gab es in Deutschland ein Girl-Duo mit dem Namen It-Girls. Es reichte aber nur für einen Hit, den Song My heart it feels like (Dub Dub...). Produziert wurden die beiden von Thomas Anders.

Gratis bloggen bei
myblog.de